Anmelden | Lotterie | Bücher | Werbung | Credits | Kostenlose Gewinnspiele | Unterstützen Sie uns | Gästebuch | Kontakt | Impressum

5 € Neukunden-Gutschein von Lottobay!
So geht's: Als Neukunde bei Lottobay registrieren, spielen und folgenden Gutschein-Code eingeben: Nkd26GTs75 (zum Anmelden hier klicken)
Bedingungen für den Gutschein: Gültig bis zum 30.06.2017, nur für Neukunden, auf alle Produkte anwendbar, keine Teileinlösung oder Auszahlung möglich, Mindestbestellwert in Höhe des Gutscheines
Mit dem SKL EURO-JOKER bis zu 10.000 €* monatliche Sofort-Rente gewinnen - 10 Jahre lang:
*Chance 1:500.000 in der Lotterie, 1:3.000.000 im Monat
Staatlich lizenzierte online-Annahmestellen für Lotto, Keno und Eurojackpot:





aktuelle Lottozahlen
Lotto online spielen
Zahlen prüfen
Archiv
Statistik
Quotenanalyse
Regeln
Lottozahlen Zufalls-
Generator
Spielsysteme
TeilsystemX Spielsystem: Systemrechner
TeilsystemX Spielsystem: optimierte Verteilung
TeilsystemX: Systemsuche
Neu: TeilsystemX Smarttips
 

TeilsystemX - Systeme mit optimierter Verteilung 6 aus 49

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mit Nutzung dieser Webseite nehmen Sie nicht an einer Lotterie, Auslosung o.ä. teil. Mit dieser Seite erfolgt keine Bestätigung zur Teilnahme an einer Lotterie, Auslosung oder ähnliches.)

Erfahren Sie hier mehr über die TeilsystemX-Spielsysteme mit optimierter Verteilung

Zahlenblock markieren nach:
Korrelationsanalyse (Premiumfunktion)*
Zahlakk. Korrelationskoeffizient
Systemzahlen (inkl. Bankzahlen):
davon Bankzahlen:
Anzahl gewünschte Tippreihen:
Quotenoptimierung für System aktivieren (was ist das und wie funktioniert das?), Testbetrieb (Funktion verfügbar nur für Premiumkunden)

Wann erreicht man mit seinen Lottozahlen die besten Gewinnchancen?


Wenn Sie mehrere Tippreihen spielen, haben Sie die größten Gewinnwahrscheinlichkeiten, wenn die Tippreihen möglichst überschneidungsfrei sind, d.h. also möglichst viele Kombinationen getippt werden.
Für die 6er-Kombinationen ist dies trivial (kaum jemand wird wohl zweimal die gleichen 6er-Kombinationen auf einem Tippschein ankreuzen), aber wie sieht es mit den 5er-, 4er- und 3er Kombinationen aus?
Aus 6 Tippzahlen lassen sich 6 5er-Kombinationen, 15 4er-Kombinationen und 20 3er-Kombinationen bilden.
Um all diese Kombinationen möglichst überschneidungsfrei auf einem Tippschein möglichst effektiv zu kombinieren, bedarf es schon der Hilfe von Computern.
Der TeilsystemX-Algorithmus (mit optimierter Verteilung) macht genau das: er versucht die von Ihnen vorgegebenen Lottozahlen möglichst überschneidungsfrei auf die von Ihnen vorgegebene Anzahl von Tippreihen zu verteilen, damit sich Ihre Gesamtgewinnwahrscheinlichkeiten maximieren.
Wohl gemerkt: auf die 6er-Kombinationen hat das keinen Einfluss, d.h. die Wahrscheinlichkeiten für einen 6er bleiben die gleichen, aber die Wahrscheinlichkeiten für einen 5er, 4er oder 3er können sich dadurch im Vergleich zu willkürlich angekreuzten Zahlen erheblich steigern!


TeilsystemX - Systeme mit optimierter Verteilung

TeilsystemX - optimierte Verteilung - arbeitet nach einer völlig neuartigen mathematischen Modellierungsmethode und stellt unserem Kenntnisstand zufolge damit zum Teil weltweit einzigartige Systeme zur Verfügung.
Die Idee hinter dieser Modellierungsmethode ist die nach Möglichkeit "optimale" Verteilung von n Systemzahlen auf m Blöcke derart, dass die Gesamtwahrscheinlichkeit für die Übereinstimmungen maximiert wird.
Die sehr bekannten Garantie-Systeme sind im Gegensatz dazu dahingehend konzipiert, bei einer gewissen Anzahl von Systemzahlen alle Subpermutationen einer bestimmten Länge abzudecken (daher spricht man auch von "coverings" oder "set-coverings"). So "garantiert" z.B. ein System 3aus3 mit 14 Systemzahlen in insgesamt 25 Blöcken zu je 6 Systemzahlen, dass falls 3 der 14 Systemzahlen treffen, auch mindestens in einem der Blöcke ein Dreier trifft. Um diese 3er-Garantie zu gewährleisten, müssen aber zum Teil im Sinne der Maximierung der Gesamtwahrscheinlichkeit ziemlich ungünstige Permutationen kombiniert werden.
So stellt sich z.B. die Wahrscheinlichkeits-Tabelle für ein 3aus3-System mit 14 Systemzahlen in 25 Blöcken zu je 6 Tippzahlen wie folgt dar:

Wahrscheinlichkeit für Übereinstimmungen mit 6aus49
falls Treffer in Systemzahlen 3 4 5 6
3 100.0% n.a. n.a. n.a.
4 64.74% 35.26% n.a. n.a.
5 9.19% 83.32% 7.49% n.a.
6 0.0% 63.74% 35.43% 0.83%

Bei gleicher Anzahl Blöcke und Systemzahlen sieht die Wahrscheinlichkeits-Tabelle für ein TeilsystemX-System mit optimierter Verteilung wie folgt aus:

Wahrscheinlichkeit für Übereinstimmungen mit 6aus49
falls Treffer in Systemzahlen 3 4 5 6
3 98.63% n.a. n.a. n.a.
4 62.84% 37.16% n.a. n.a.
5 5.24% 87.26% 7.49% n.a.
6 0.0% 59.61% 39.56% 0.83%

Zunächst ist festzustellen, dass bei der optimierten Verteilung bewusst auf die letzten Prozente für eine 3aus3-Garantie verzichtet wird. Es wird also ganz gezielt eine um 1.37% geringere Wahrscheinlichkeit für 3aus3 in Kauf genommen (nämlich 98.63% im Gegensatz zu 100%), um die Wahrscheinlichkeiten für höhere Übereinstimmungen zu maximieren.
So erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für 4 Übereinstimmungen bei 4 Systemzahltreffern (4aus4) um 1.9% auf 37.16%, die Wahrscheinlichkeit für 4 Übereinstimmungen bei 5 Systemzahltreffern (4aus5) um 3.94% auf 87.26% und die Wahrscheinlichkeit für 5 Übereinstimmungen bei 6 Systemzahltreffern (5aus6) sogar um 4.13% auf 39.56%.
Damit bieten die Systeme mit optimierter Verteilung insgesamt eine höhere Wahrscheinlichkeit, höhere Übereinstimmungen zu erzielen. Dies beruht weder auf Hellsicht noch auf Scharlatanerie, sondern wird lediglich mit Hilfe der Mathematik und geschickter Kombinatorik erreicht!
Diese TeilsystemX-Systeme sorgen also für eine (im Sinne der Wahrscheinlichkeiten) möglichst gute Verteilung der Systemzahlen auf die Blöcke. Sie geben Ihre Systemzahlen vor und bestimmen die Anzahl der gewünschten Blöcke und TeilsystemX berechnet daraus ein optimiertes System.
Aber Vorsicht: Gerade für den Einsatz bei Lotterien sei hier ganz deutlich klargestellt: diese Systeme optimieren zwar die Wahrscheinlichkeiten, allerdings bleiben Lotterien Glücksspiele mit letztendlich geringen Gewinnwahrscheinlichkeiten - das wird kein System der Welt je ändern können (egal was die Anbieter so alles versprechen. Wir haben die Wahrscheinlichkeiten für so ziemlich alle Lotterien der Welt durchgerechnet und behaupten: wir wissen wovon wir sprechen)! Also verstehen Sie die Teilnahme an Lotterien als ein Freizeitvergnügen (genauso wie den TeilsystemX-Systemrechner), spielen Sie aber nie, um z.B. finanzielle Engpässe auszugleichen - auf Dauer wird das nicht funktionieren!

In den letzten zwei Jahren haben wir in schier unzähligen Arbeitsstunden computeroptimiert über 3.500 optimierte Systeme erstellt und arbeiten auch schon an weiteren. Wir können zwar nicht garantieren, dass die berechneten Systeme tatsächlich "optimal" sind. Dennoch versuchen wir, nach Möglichkeit eine optimale Verteilung zu erreichen und werden unsere Algorithmen dahingehend auch kontinuierlich verbessern.

Selbstverständlich übernehmen wir keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf diesen Internetseiten bereitgestellten Informationen. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Verpflichtung zur Bereitstellung der Dienstleistungen besteht nicht.

Viel Spaß und viel Erfolg!



Sie haben ein eigenes Permutations-System entwickelt, das Sie uns für unseren Systemgenerator zur Verfügung stellen möchten?
Kontaktieren Sie uns unter feedback@lottostar.web2galaxy.de
Gerne binden wir Ihr System in unseren Generator ein!



Quotenoptimierung für System aktivieren
Auf Basis unserer Quotenanalyse wird Ihr zu generierendes TeilsystemX-System hinsichtlich der zu erwartenden Quoten optimiert.
Dies geschieht nach einem sog. Brute-Force Ansatz: Ihr TeilsystemX-Spielsystem wird dabei unter Berücksichtigung Ihrer Auswahlzahlen und der Abbildungsvorschrift für TeilsystemX-Definitionen bis zu 1.000mal variiert. Bei jeder Variation werden die durchschnittlichen Quotenanteile aus den Ziehungen der vergangenen 15 Jahre der Tippreihen aus Ihrem TeilsystemX-System bestimmt und addiert. Zur Quotenoptimierung stehen Ihnen immer die aktuellsten Informationen zur Verfügung, da die Quotenanalyse nach jeder Lottoziehung aktualisiert wird.
Das System mit der höchsten Summe wird dann als quotenoptimiertes System bestimmt und ausgegeben.
Im Ergebnis erhalten Sie dann ein TeilsystemX-System mit Tippreihen, für die in den vergangenen Lottoziehungen (betrachtet werden die letzten 15 Jahre) überdurchschnittlich hohe Gewinne ausgeschüttet wurden (weil weniger Lottospieler diese Kombinationen getippt haben).
Natürlich ist diese Optimierung abhängig von Ihren Auswahlzahlen und vom gewählten System. Außerdem basiert diese Optimierung auf Werten aus der Vergangenheit und dem daraus abgeleiteten Tippverhalten der Lottospieler, zukünftige Werte können allerdings davon abweichen.
Diese Optimierung ist also ein statistischer Ansatz zur Quotenoptimierung, stellt aber aufgrund der statistischen Natur keine Gewährleistung für höhere Gewinne dar. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass unter ungünstigen Bedingungen (System mit wenigen Auswahlzahlen und vielen Tippreihen) der Algorithmus identische Tippreihen liefert, wenn zwei Anwender die gleichen Auswahlzahlen angeben. Dies versuchen wir eigentlich durch aufwändige Zufallsfunktionen zu vermeiden, aber aufgrund der Optimierungsregel kann es passieren, dass dann zwei identische Systeme generiert werden.
Da der Algorithmus zur Optimierung der Quoten sehr rechen- und zeitintensiv ist, steht diese Funktion nur für Premiumkunden zur Verfügung. Hier erfahren Sie, wie Sie die Premium-Vorteile nutzen können. Außerdem befindet sich diese Funktion gerade in einer Beta-Testphase, es können also noch gelegentlich Fehler bei der Berechnung auftreten. Aufgrund der zeitintensiven Berechnung ist diese Funktion auf Systeme mit max. 50 Tippreihen beschränkt.

Korrelationsanalyse für Ihr TeilsystemX-System
Die Korrelationsauswertung analysiert, ob bestimmte Lottozahlen häufiger oder seltener in Kombination mit anderen Lottozahlen gezogen werden. Dazu werden die letzten 1.000 Lottoziehungen hinsichtlich der ermittelten Kombinationen ausgewertet. Im Ergebnis wird dann eine 49x49-Korrelationsmatrix mit Tupeln von Korrelationskoeffizienten für jede Tippzahl erstellt. Dieser Korrelationskoeffizient gibt an, wie wahrscheinlich eine Lottozahl in Kombination mit einer anderen Lottozahl gezogen wird.

Ein Beispiel (Stand der Angaben 23.09.2015):
Die Zahlenkombination 3-6-22-33-38-43 hat eine relativ hohe Korrelationssumme (24.87). Betrachtet man die Gewinne innerhalb der letzten 15 Jahre, die mit dieser Zahlenkombination erzielt worden sind, stellt man fest: 37 mal 3-Richtige und 8 mal 4-Richtige bzw. 3-Richtige plus ZZ/SZ.
Hält man die Zahlenkombination 1-4-13-18-21-46 mit einer relativ geringen Korrelationssumme (4.751) dagegen, stellt sich die Gewinnverteilung innerhalb der letzten 15 Jahre wie folgt dar: 15 mal 3-Richtige, 1 mal 4-Richtige.
Die Zahlenkombination mit der hohen Korrelationssumme hat also mehr als doppelt so viele Gewinne innerhalb der letzten 15 Jahre erzielt wie die Zahlenkombination mit der geringen Korrelationssumme.

Bei der Markierung einer Tippzahl als Systemzahl (Schaltknopf 'S' oder 'B') werden die Korrelationskoeffizienten aller übrigen Tippzahlen berechnet und aufsummiert. Im Ergebnis erhält man dann so eine tabellarische Übersicht, mit welcher Wahrscheinlichkeit (ausgedrückt als 'akkumulierter Korrelationskoeffizient') die restlichen Tippzahlen auf Basis der statistischen Auswertungen und unter Berücksichtigung Ihrer aktuellen Systemzahlen in Kombination gezogen werden könnten.
Auf unseren Statistik-Seiten finden Sie noch weitere Informationen zur Korrelationsanalyse und der Berechnung der Korrelationskoeffizienten.
Da die Berechnung der Korrelationskoeffizienten unsere Datenbanken stark beanspruchen, ist diese Funktion nur für Premiumanwender freigegeben. Hier erfahren Sie, wie Sie Premiumanwender werden können.


*Hinweis: damit das Programm richtig funktioniert, müssen Sie Javascript aktiviert haben.

Jetzt Premiumanwender werden
Als Premium-Anwender für 12,95 Euro pro Jahr TeilsystemX Spielsysteme mit optimierter Verteilung mit bis zu 25 Systemzahlen und 50 Tippreihen nutzen.
Hier können Sie sich anmelden.

computeroptimierte TeilsystemX-Systeme als eBooks. Z.B. 49 Systemzahlen in 12 Tippreihen.
Gewinnwahrscheinlich-
keiten für Lotto 6aus49
Gewinnklasse
(GK)
Wahrschein-
lichkeit 1 zu
GK 1
6 Richtige + SZ
139.838.160
GK 2
6 Richtige
15.537.573
GK 3
5 Richtige + SZ
542.008
GK 4
5 Richtige
60.223
GK 5
4 Richtige + SZ
10.324
GK 6
4 Richtige
1.147
GK 7
3 Richtige + SZ
567
GK 8
3 Richtige
63
GK 9
2 Richtige + SZ
76

Warnhinweis zum Thema Spielsucht: Glückspiel kann süchtig machen. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zum Thema Spielsucht und Prävention.

Spielteilnahme erst ab 18 Jahren.
Bücher
melden Sie hier Ihre Publikationen zum Thema Lotto